Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Gezielte Bauteilrandzonenbeeinflussung durch innovatives, druckgeregeltes Walzen unter Verwendung eines Aerosols als Druckmedium

Laufzeit:12/2013 – 05/2016
Förderung:ZIM-Förderung
Kontakt:hasselbergifw.uni-hannover.de

Bild Gezielte Bauteilrandzonenbeeinflussung durch innovatives, druckgeregeltes Walzen unter Verwendung eines Aerosols als Druckmedium

Hierzu wird ein neuartiges Werkzeug hergestellt, das die Bearbeitung bisher unzugänglicher Bauteilbereiche erlaubt. Durch die Entwicklung von aerosolgelagerten Walzelementen wird darüber hinaus eine Reduzierung des Kühlschmiermittelbedarfs um den Faktor 1.000 angestrebt. Dies erhöht die Ressourceneffizienz der Walztechnologie maßgeblich und reduziert Gefahren für Bedienpersonal und Umwelt.

Das Walzsystem wird in ein Bearbeitungszentrum implementiert. Hierdurch wird eine Endbearbeitung ohne Umspannen sowie eine ortsaufgelöste Walzdruckanpassung über die Maschinensteuerung realisiert. Letzteres ermöglicht eine lokale Anpassung des Eigenspannungsprofils an die Belastung des Bauteils im Lebenszyklus, die einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensdauer hochbelasteter Bauteile leistet. Um die Leistungsfähigkeit des neuen Systems zu demonstrieren, wird ein Triebwerk-Rotor walzend bearbeitet.

Übersicht