Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

CAxPoli - Technologische CAD/CAM-Kette zur automatisierten Politur geometrisch komplexer Werkstücke

Laufzeit:01.10.2016 - 30.09.2018
Förderung:AiF
Kontakt:Nguyenifw.uni-hannover.de

Bild CAxPoli - Technologische CAD/CAM-Kette zur automatisierten Politur geometrisch komplexer Werkstücke

Wie können Zahnprodukte aus der Dentalindustrie automatisch poliert werden? Was bisher nur manuell und auf Basis von Erfahrungswissen möglich ist, soll am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) auf einer Werkzeugmaschine umgesetzt werden.

Ziel des Forschungsprojekts „CAxPoli - Technologische CAD/CAM-Kette zur automatisierten Politur geometrisch komplexer Werkstücke“ ist daher, die Planung und Durchführung der Werkzeugwege beim Polierprozess automatisiert durchzuführen. Um dies zu erreichen, wird die Werkstückoberfläche vor der Bearbeitung messtechnisch erfasst. Auf Basis der gemessenen Oberflächentopografie werden die ersten Bearbeitungsschritte durch einen Planungsalgorithmus bestimmt. Mithilfe eines Rauheitsmodells wird die bearbeitete Oberfläche vorhergesagt.

Der Planungsalgorithmus wird in der institutseigenen Simulationssoftware IFW CutS eingebettet, um je nach Situation die geeignete Bearbeitungsstrategie auszuwählen. Anhand einer Rückführung der Bearbeitungsergebnisse wird die Bearbeitung angepasst und die Vorhersage fortlaufend verbessert. Durch die daraus resultierende Anreicherung von Daten kann die Bearbeitung stetig verbessert werden. Die Vision ist es, darauf basierend sogar unbekannte Geometrien automatisch bearbeiten zu können.

Übersicht