Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Tribologisch maßgeschneiderte Zylinderlaufbuchse

Laufzeit:02/16 - 12/18
Förderung:DFG
Kontakt:schmidtChifw.uni-hannover.de

Bild Tribologisch maßgeschneiderte Zylinderlaufbuchse Bild Tribologisch maßgeschneiderte Zylinderlaufbuchse

Bild Tribologisch maßgeschneiderte Zylinderlaufbuchse

Bild Tribologisch maßgeschneiderte Zylinderlaufbuchse

Untersuchungen an Forschungsmotoren haben gezeigt, dass spanend in die Zylinderlaufbahn eingebrachte Mikroschmiertaschen ein beträchtliches Potential zur Reduzierung der Reibung und des Ölverbrauchs versprechen, wenn sie entsprechend "maßgeschneidert" angeordnet sind. "maßgeschneiderte" Zylinderlaufbahnen können potentiell neben der Reibungsverminderung auch die Ölfilmbildung optimieren und damit den Verschleiß und den Ölverbrauch senken. Wesentliches Merkmal sind die variierenden tribologischen Beanspruchungen entlang der Zylinderlauffläche. Daher ist es erforderlich, die Mikroschmiertaschen belastungsorientiert, d. h. entlang der Laufbahn lokal unterschiedlich – und damit entsprechend der tribologischen Randbedingungen einzubringen. Das Ziel dieses Transferprojektes ist die Entwicklung von „maßgeschneiderten Zylinderlaufbuchsen“ zur Reduzierung von Reibung, Verschleiß und Ölverbrauch und deren Erprobung unter realen Randbedingungen, so dass diese Technologie in die industrielle Praxis transferiert werden kann. Hierzu werden Strömungs- und Kontaktsimulationen zur Auswirkung verschiedener Schmiertaschen-Anordnungen durchgeführt, welche anschließend spanend hergestellt werden und danach auf einem gefeuerten Forschungsmotor getestet werden. Am IFW wird dazu eine leistungsfähige und flexible Methode zur Mikrostrukturierung entwickelt und im Anschluss auf Serienmotoren getestet.

Übersicht