Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Charakterisierung sintermetallisch gebundener Diamantschleifscheiben

Laufzeit:06/15 - 06/19
Förderung:MWK
Kontakt:kempfifw.uni-hannover.de

Bild Charakterisierung sintermetallisch gebundener Diamantschleifscheiben Bild Charakterisierung sintermetallisch gebundener Diamantschleifscheiben

Bild Charakterisierung sintermetallisch gebundener Diamantschleifscheiben

Für neue Werkstoffe und Anwendungen werden Schleifwerkzeuge und –prozesse in einem langwierigen iterativen Vorgehen auf Basis empirischer Kenntnisse und einzelner vorhandener Prozessmodelle ausgelegt. Hieraus ergeben sich Schleifwerkzeuge, mit denen die Schleifaufgabe grundsätzlich lösbar ist. Allerdings entwickelt sich auf diesem Weg der technologische Fortschritt hinsichtlich Produktivität und Bauteilqualität nur in kleinen Schritten. Die Vision des Vorhabens ist daher, dass zukünftig für neue Anwendungen die Schleifwerkzeuge modellbasiert ausgelegt und hergestellt werden. Ausgehend von Prozess- und Bauteilanforderungen werden anhand von Modellen und Simulationen alle notwendigen geometrischen, mechanischen, thermischen und chemischen Schleifscheibeneigenschaften definiert und auf Basis vorhandener Sintermodelle zielgerichtet hergestellt. Hierzu müssen alle prozessrelevanten Eigenschaften bekannt und quantifizierbar sein. Um die Grundlage für diese Vision zu schaffen ist das Ziel des Vorhabens ein Gesamtmodell, das die Schleifscheibeneigenschaften und das Einsatzverhalten von der Herstellung über den Einsatz bis zum Prozessergebnis geschlossen abbildet. Hierzu ist es erforderlich, zeitgleich und in enger Kooperation auf den Gebieten Sintertechnologie, Schleiftechnologie und Modellierung zu arbeiten. Auf diese Weise können einstellbare Eigenschaften sowie Wechselwirkungen identifiziert und hinsichtlich ihrer Prozessrelevanz und Quantifizierbarkeit analysiert werden.

Übersicht