Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Studien-/ Abschlussarbeit: Kraftrekonstruktion aus Antriebsströmen

Ansprechpartner/Betreuer: Björn-Holger Rahner
Bereich: Maschinen und Steuerungen
Art der Arbeit:Abschluss-/Projektarbeit
Angebot eingestellt am 06.12.2018

Arbeitsinhalt:

Moderne Werkzeugmaschinen stellen eine Vielzahl an Informationen zur Verfügung. Warum sollten diese nicht genutzt werden, um z. B. den Fräsprozess zu verbessern? Anhand der elektrischen Ströme von Antriebsachsen kann bspw. auf die wirkende Kraft zurückgeschlossen werden. Um die Kraft möglichst exakt rekonstruieren zu können, müssen jedoch die Störeinflüsse (Reibung, etc.) im Stromsignal reduziert werden. Im Rahmen deiner Arbeit soll hierfür eine Methode entwickelt und umgesetzt werden. Mögliche Arbeitsinhalte:

-  Vorversuche zur Datenaufnahme

-  Messdatenauswertung & Modellentwicklung (Matlab / Simulink)

-  Abschließende Validierung in Experimenten

Voraussetzungen:

-  Grundlagenkenntnisse in MATLAB wünschenswert

-  Zuverlässigkeit und Eigeninitiative

Starttermin:

01.01.2019

zurück