Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Abschlussarbeit: Fortgeschrittene Regelungsverfahren der aktiven Ruckentkopplung

Ansprechpartner/Betreuer: Frederic Böhse
Bereich: Maschinen und Steuerungen
Art der Arbeit:Abschluss-/Projektarbeit
Angebot eingestellt am 02.01.2019

Arbeitsinhalt:

Im Forschungsprojekt „aktive Ruckentkopplung“ wird eine mechatronisches System entwickelt, das es ermöglicht, Strukturschwingungen einer Werkzeugmaschine aktiv zu kompensieren. Hervorgerufen werden Strukturschwingungen primär durch hohe Reaktionskräfte der Antriebe, sodass das aktive System hier ansetzt. In dieser Arbeit soll ein geeigneter Regler (z.B. Hinf, sliding mode, Zustandsregler, LQR-Regler) für das System entwickelt und in die Vorschubachse eines Prüfstands integriert werden.

Arbeitsinhalte sind:

-  Analyse des Systems/ Modellbildung

-  Implementierung des Reglers in die Simulationsumgebung

-  Implementierung am Steuerungs-PC (Beckhoff)

-  Durchführung von Messaufgaben

Bei Interesse bitte ich um eine informelle Bewerbung per E-Mail inklusive aktuellem Notenspiegel.

Voraussetzungen:

-  Interesse an mechatronischen Systemen

-  Kenntnisse der Regelungstechnik

-  Kenntnisse in Matlab/ Simulink

Starttermin:

Nach Absprache/ sofort

 

 

zurück