Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Industrie 4.0 - Sind wir schon da?

Das aktuelle Magazin des PZH lädt seine Leser ein zu einer Reise durch die Zeit und die Produktionstechnik, es lässt drei Absolventinnen über ihre Erfahrungen aus 20 Jahren im Maschinenbau zu Wort kommen und erzählt, wie das PZH an der Zukunft mitwirkt.

Wir nehmen Sie – egal, ob Sie mittendrin oder weit am Rand der ausgerufenen vierten industriellen Revolution stehen – mit auf die Reise: Wir starten bei der „Spinning Jenny“ in einer Zeit, in der die Produktionstechnik die Welt buchstäblich umgekrempelt hat, machen Zwischenstation bei Henry Ford und seinen Förderbändern, legen einen Halt ein bei der dritten, der digitalen Revolution, die wir alle bereits in unsere Biografie eingeschrieben haben, und landen schließlich bei der Industrie 4.0 und ihrer Vision einer autonomen Produktion mit mitdenkenden, vernetzten Produkten. Zu dieser Vision steuert das PZH seinen eigenen Baustein bei, die „Gentelligenten Bauteile“.

Auch in weiteren Magazin-Geschichten geht es um Zukunft: um die Fabriken, Unternehmen
und Monitoring-Lösungen der Zukunft.

Besonders freuen wir uns, dass drei Absolventinnen aus den Instituten rund zehn Jahre nach ihrer Promotion ihren jeweiligen Weg im Maschinenbau beschreiben und bisherige und zu erwartende Veränderungen anschaulich sichtbar machen.

Mit unserem Magazin wollen wir erneut Themen aus Produktionstechnik und Maschinenbau
einem größeren Leserkreis zugänglich machen. Neben unseren Partnern aus Forschung und Industrie sprechen wir daher insbesondere Vertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft an, die über technische Entwicklungen und Innovationen berichten oder entscheiden, sowie Schüler vor der Studienwahl und alle, die aus persönlichem Interesse verfolgen möchten, wie die Ingenieurwissenschaften Lösungen für heutige und künftige Herausforderungen entwickeln.

Das Magazin steht im Pressebereich des PZH als Komplettdownload und in Einzel-PDFs zur  Verfügung.

Gedruckte Einzelexemplare können Sie über die Pressestelle anfordern.