ForschungDissertationen
Herstellung von Schneidkantengeometrien an PKB-Wendeschneideplatten durch Querseiten-Planstreifen

Herstellung von Schneidkantengeometrien an PKB-Wendeschneideplatten durch Querseiten-Planstreifen

Kategorien Doktorarbeiten
Jahr 2014
Autoren Ventura, C.E.H.:
Veröffentlicht in Berichte aus dem IFW, Band 3/2014, 136 S., ISBN 978-3-944586-56-4, PZH Produktionstechnisches Zentrum.
Beschreibung

Die Bearbeitung von gehärteten Stählen erfordert in zunehmendem Maße hochharte Schneidstoffe, wie polykristallines kubisches Bornitrid (PKB). Jedoch geht eine hohe Härte des Schneidstoffs sehr häufig auch mit einer hohen Sprödheit desselbigen einher, wodurch die Schneidkanten anfällig für Kantenausbrüche sind. Eine geeignete Maßnahme zur Stabilisierung der Schneidkante stellt eine gezielt eingebrachte Fase oder Verrundung dar. Im Vergleich zu anderen Kantenpräparationsverfahren bietet das Schleifen die Möglichkeit, das Umfangsschleifen und die Kantenpräparation in einer Aufspannung durchzuführen. In diesem Zusammenhang wird in dieser Arbeit das Schleifen als Prozess zur Kantenpräparation an PKB-Wendeschneidplatten untersucht.

ISBN 978-3-944586-56-4