ForschungPublikationen
Optimierte Prozessplanung durch digitale Zwillinge für das Werkzeugschleifen

Optimierte Prozessplanung durch digitale Zwillinge für das Werkzeugschleifen

Kategorien Konferenz (reviewed)
Jahr 2022
Autoren Denkena, B., Wichmann, M., Wulf, M.:
Veröffentlicht in Schweizer Schleif-Symposium (2022), 06.-07. September 2022, Zürich, Schweiz, 10 Seiten.
Beschreibung

Eine der großen Herausforderungen im Werkzeugschleifen ist es, das unternehmenseigene Wissen jedem Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Oftmals ist das Wissen nur als Erfahrungswissen bei einzelnen Mitarbeitern der Arbeitsvorbereitung vorhanden und kann durch die Mitarbeiterfluktuation schnell verloren gehen. Diese Veröffentlichung präsentiert digitale Zwillinge als Lösungsansatz, mit dem Wissen automatisiert erfasst, aufbereitet und für eine optimierte Prozessplanung nutzbar gemacht werden kann. Nach der Definition des digitalen Zwillings wird eine Methode zur Implementierung in Fertigungsprozesse allgemein vorgestellt und auf die Prognose des Kerndurchmessers während des Werkzeugschleifens angewandt. Eine Parameterstudie zur Rechenzeit der Simulation liefert eine optimierte Parametrierung, mit der die prozessparallele Verarbeitung des gewonnenen Prozesswissens möglich wird. Zudem gewährleistet eine Betrachtung aus der Nutzerperspektive die Akzeptanz des neuen Systems. Das Ergebnis ist einerseits eine von allen Beteiligten unterstütze Methode zur automatisierten Sammlung des mitarbeitergebundenen Wissens und andererseits die Verarbeitung des Wissens für eine selbstoptimierende Prozessplanung.