ForschungPublikationen
Hochgeschwindigkeitsspanen metallischer Werkstoffe

Hochgeschwindigkeitsspanen metallischer Werkstoffe

Kategorien Bücher
Jahr 2006
Autoren Denkena, B.:
Veröffentlicht in Berichte aus dem IFW, Band 02/2006, 310 S., ISBN 3-939026-06-9 , Begleitband zum Kolloquium.
Beschreibung

Die Technologie des Hochgeschwindigkeitsspanens hat in der Anwendung inzwischen eine weite Verbreitung gefunden. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft über sechs Jahre geförderte Schwerpunktprogramm hatte die Mechanismen zu klären, auf denen Weiterentwicklungen aufsetzen und weitere Potenziale identifiziert werden können. Im Rahmen dieses Programms wurden die grundlegenden Zusammenhänge bei der Zerspanung mit hohen Geschwindigkeiten erforscht. Dazu gehören unter anderem die mechanischen, thermischen und chemischen Vorgänge in der Spanbildungszone, die Ausbildung der Werkstückrandzone und die Modellierung der extrem schnellen plastomechanischen Vorgänge. Im Rahmen dieses Abschlusskolloquiums werden die Ergebnisse des Programms dargestellt, die von Fertigungstechnikern, Werkstoffwissenschaftlern, Thermodynamikern und Kontinuumsmechanikern erreicht wurden.

ISBN 3-939026-06-9