InstitutBereiche
Fertigungsverfahren

Bereich Fertigungsverfahren

© IFW N. Niemeyer

Die Funktionalisierung von Oberflächen, Zerspanung und die Schleiftechnologie stehen im Mittelpunkt unserer Forschungen. Insbesondere die Verfahren Schleifen, Festwalzen, Fräsen und Drehen werden genutzt, um eine Materialtrennung oder eine Veränderung der Werkstoffeigenschaften zu erzielen. Darüber hinaus stellt die Analytik ebenso mit der Untersuchung der Randzoneneigenschaften einen bedeutenden Teil der Untersuchungen dar.

Die aktuellen Forschungsgegenstände des Bereichs Fertigungsverfahren sind weit gefächert. Neben den standardisierten Verfahren werden, werden ebenso Projekte zu den Themen Leichtbauwerkstoffe, Werkzeugmikrogeometrie, schwer zerspanbare Werkstoffe, Werkzeugschleifen, Trennschleifen, Abrichttechnologien und Prozessentwicklung/-auslegung durchgeführt. Mit dem Standort im Zentrum des neuen Campus Maschinenbau Garbsen ist zudem eine weitere Bündelung von Kompetenzen garantiert. Im Institut selber können zudem durch regelmäßige Live-Demonstrationen alle Forschungsinhalte hautnah erlebt werden. Dies umfasst sowohl die Live-Messung und Auswertung von Schleifscheibentopografien, als auch die Herstellung von Schleifscheiben, das Hartfräsen, die additive Fertigung mit unterschiedlichen Werkstoffen oder die neuartige Herstellung von Drehwerkzeugen aus regionalen Gesteinen.

Über die Einzelteilfertigung bis zur Abbildung ganzer Fertigungsketten bietet der Bereich Fertigungsverfahren das gebündelte Know-how, wenn es um die Bearbeitung und Funktionalisierung von Werkstoffen oder Bauteilen geht.

KONTAKT ZUM BEREICH FERTIGUNGSVERFAHREN

M. Sc. Alexander Krödel
Leitung
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
123
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
123

AUS DEM INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNIK:

Übersicht zurückliegender Forschungsprojekte