InstitutBereiche
Maschinen und Steuerungen

Bereich Maschinen und Steuerungen

© IFW N. Niemeyer

Mit der Vision einer selbstlernenden und autonomen Produktion der Zukunft, erforscht und entwickelt der Bereich Maschinen und Steuerungen neuartige Komponenten und Technologien für Werkzeugmaschinen.

Der Bereich Maschinen und Steuerungen ist in drei Abteilungen gegliedert. Die Forschungsarbeiten der Abteilung Maschinentechnologien befassen sich mit neuartigen Maschinenkonzepten, Maschinenkinematiken und vernetzten Produktionssystemen. Durch die Nutzung von Magnettechnologien werden sensorische Eigenschaften zur Prozessoptimierung oder eine Ultrapräszisionsbearbeitung erreicht. Daneben wird ein Fräsroboter mit optimierter Steifigkeit und eine automatisierte Prozesskette zur Reparatur von Turbinenschaufeln realisiert.

Die Abteilung Maschinenkomponenten beschäftigt sich mit sensorischen und aktorischen Systemen für die Realisierung autonomer Werkzeugmaschinen und Produktionssysteme. Themenschwerpunkte der Abteilung Maschinenkomponenten sind u. a. neuartige Antriebs- und Führungskonzepte, sensorische Werkstückspannsysteme sowie Werkzeugmaschinenspindeln und Lösungen zur Dämpfung von Prozessen und Strukturen.

In der Abteilung Prozessüberwachung und -regelung stehen die Daten aus der Maschinensteuerung und von sensorischen Komponenten im Mittelpunkt. Auf Basis moderner Methoden der Signalverarbeitung, Sensorfusion und des maschinellen Lernens, wird der Zustand von Maschine, Werkstück und Prozess erfasst. Intelligente Kompensations- und Regelstrategien bilden einen weiteren Schwerpunkt der Abteilung.

KONTAKT ZUM BEREICH MASCHINEN UND STEUERUNG

Dr.-Ing. Benjamin Bergmann
Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
223
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
223

AUS DEM INSTITUT FÜR FERTIGUNGSTECHNIK UND WERKZEUGMASCHINEN