Studium
Studierende am IFW

Studierende am IFW

Studentische Arbeitsplätze

Am IFW können Studierende ihr Wissen in der Produktionstechnik entwickeln und erweitern. Im Rahmen von Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten oder als wissenschaftliche Hilfskraft können am Institut können Erfahrungen von der Prozesssimulation bis hin zur Werkzeugentwicklung gesammelt werden. Diese Erfahrungen bilden das Fundament für eine spätere Promotion am IFW oder die Arbeit in der Industrie.

Angebot für Studierende

Infrastruktur für Studierende

Während einer Tätigkeit am IFW können Studierende an einer Vielzahl verschiedener Projekte mitwirken. Hierzu stehen unter anderem moderne CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen in einem großen Versuchsfeld sowie moderne Oberflächenmessgeräte zur Verfügung. Zusätzlich können Arbeitsräume für Studierende am Institut genutzt werden, in denen PCs mit neuester Software bereitstehen.

Die Projekte am IFW umfassen sowohl Forschungs- als auch Industrieprojekte. Die verschiedenen Bereiche des Instituts widmen sich jeweils unterschiedlichen Themenbereichen.

  • Der Bereich „Fertigungsverfahren“ beschäftigt sich vor allem mit der spanenden Fertigung. Hier kann beispielsweise an der Entwicklung neuartiger Werkzeuge oder an der Optimierung von Verfahren zur Herstellung von Oberflächenstrukturen mitgearbeitet werden.
  • Im Bereich „Maschinen und Steuerungen“ können Studierende an der Entwicklung innovativer Werkzeugmaschinen und deren Komponenten mitwirken. Hierbei ist es unter anderem möglich, Erfahrungen in der Konstruktion und Simulation von Maschinenkomponenten zu sammeln.
  • Der Bereich „Produktionssysteme“ befasst sich mit der Simulation und Planung von Fertigungsprozessen. Mögliche Tätigkeiten für Studierende sind beispielsweise die Mitarbeit bei der Programmierung selbstoptimierender Planungssysteme oder bei der Umsetzung von Ansätzen künstlicher Intelligenz für die Fertigungssteuerung.

Stimmen aus dem Institut

Das IFW vereint die zahlreichen Kompetenzen des Maschinenbaus in spannenden Projekten und ist somit ein ideales Arbeits- und Lernumfeld für Hiwis.
Alexander Schulze
Am IFW bekommt man die Gelegenheit, sein theoretisches Wissen direkt praktisch anzuwenden und zu erweitern.
Denise Wiens
Das IFW ermöglicht mir, das theoretisch gelernte Wissen aus dem Studium in die Praxis umzusetzen und somit tiefer in die Materie einzudringen.
Duc Han

Ansprechperson

M. Sc. Markus Claßen
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
M. Sc. Markus Claßen
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter