ForschungDissertations
Funktionsangepasste mechanische Bearbeitung von Magnesium als resorbierbarer Implantatwerkstoff

Funktionsangepasste mechanische Bearbeitung von Magnesium als resorbierbarer Implantatwerkstoff

Categories Doktorarbeiten
Year 2013
Authors Lucas, A.:
Published In Berichte aus dem IFW, Band 7/2013, 218 S., ISBN 978-3-944586-39-7, PZH Produktionstechnisches Zentrum.
Description

In Orthopädie und Unfallchirurgie werden Implantate, wie bspw. Schrauben oder Platten zur Osteosynthese eingesetzt. Diese derzeit vorwiegend aus Stahl- und Titanwerkstoffen hergestellten Implantate dienen der Fixierung traumatisierter Knochen und haben damit in der überwiegenden Zahl der Fälle nur eine zeitlich begrenzte Funktion bis zur vollständigen Knochenheilung. Die bisher nötige Revisionsoperation zur Implantatentfernung mit den damit verbundenen Risiken für die Patienten sowie den entstehenden Kosten kann durch degradierbare Implantate umgangen werden. Die vorliegende Arbeit behandelt Fertigungsverfahren zur Herstellung degradierbarer Kleinimplantate aus biokompatiblen Magnesiumlegierungen und hat die Auslegung angepasster Bearbeitungsprozesse unter Anwendung geeigneter Prozessstrategien zum Ziel. Der Fokus liegt auf der gezielten Modifikation der Implantatdegradation über die definierte Einstellung von Oberflächen- und Randzoneneigenschaften durch Einsatz von Dreh-, Fräs- oder Walzprozessen zur mechanischen Bearbeitung. Grundlegende Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Bearbeitungsverfahren, den bearbeitungsbedingten Werkstückeigenschaften und dem daraus resultierendem Korrosions- bzw. Abbauverhalten werden dazu aufgezeigt.

ISBN 978-3-944586-39-7