ForschungDissertations
Trennschleifen von Granit mit dünnen Werkzeugen.

Trennschleifen von Granit mit dünnen Werkzeugen.

Categories Doktorarbeiten
Year 2004
Authors Glatzel, T.:
Published In Berichte aus dem IFW, Universutät Hannover, Band 12/2004, PZH Produktionstechnisches Zentrum GmbH, ISBN 3-936888-63-9, 160 S.
Description

Das Trennschleifen mit rotierenden Werkzeugen ist derzeit das leistungsfähigste und wirtschaftlichste Verfahren zur Herstellung von Platten und Fliesen aus Naturstein. Insbesondere die dabei zum Einsatz kommenden Multiblattanlagen, auf denen bis zu 100 Trennschleifscheiben parallel in Eingriff gebracht werden, sind den konkurrierenden Verfahren hinsichtlich Produktivität und Präzision eindeutig überlegen. Ein vergleichsweise großes Einsparungspotenzial beim Einsatz dieser Technologie bietet die Reduzierung des Zerspanvolumens, das in einigen Fällen bis zu 40 % des ursprünglichen Rohblockvolumens beträgt. Eine Möglichkeit, diesen Anteil erheblich zu senken, besteht im Einsatz dünnerer Werkzeuge. Hierbei gilt es, bei verringerter Werkzeugsteifigkeit eine vergleichbare Bearbeitungsqualität zu erreichen. Dazu werden Toleranzanforderungen für Werkzeug und Maschine definiert. Im Hinblick auf den Prozess kann das Stammblatt durch eine erhöhte Werkzeugdrehzahl zusätzlich versteift werden. Die größte Bedeutung kommt der anforderungsgerechten Auslegung des Zerspanprozesses zu. Es gilt dabei, die mittlere Einzelkornspanungsdicke so einzustellen, dass durch eine maximale Anzahl gesplitterter Diamanten eine möglichst geringe Schleifnormalkraft erreicht wird. Die Ergebnisse der Grundlagenuntersuchungen im Labor werden im Rahmen von Praxisuntersuchungen auf reale Fertigungsprozesse im Einzel- und Multiblattbetrieb übertragen. Dabei werden sowohl die ökologischen als auch die wirtschaftlichen Vorteile dieser Werkzeuge nachgewiesen werden.

ISBN 3-936888-63-9