ForschungPublications
"Durchgängiges Datenmanagement System" für die Instandsetzung von Triebwerkskomponenten.

"Durchgängiges Datenmanagement System" für die Instandsetzung von Triebwerkskomponenten.

Categories Zeitschriften/Aufsätze (reviewed)
Year 2010
Authors Denkena, B., Hogger, S., Charlin, F.:
Published In wt Werkstattstechnik online, 100 (2010) H. 3, S. 169-174.
Description

Der Bereich „Instandsetzung von Triebwerkskomponenten“ ist aufgrund der hohen Variantenvielfalt hinsichtlich Bauteile, Individualität möglicher auftretender Schäden sowie Heterogenität der eingesetzten Reparaturverfahren sehr komplex und aus diesen Gründen bei der MTU in Form einer Werkstattfertigung organisiert. Der Informationsfluss ist damit ebenso wie der Materialfluss ungerichtet und wird aufgrund der Prozessvielfalt und gleichzeitig notwendigen Prozessdokumentation bislang größtenteils papierbasiert durchgeführt. Hierdurch ergeben sich Schwachstellen, beispielsweise mangelnde Datenverfügbarkeit und hoher Datenpflegeaufwand. Um der vom Markt geforderten deutlichen Verkürzung der Durchlaufzeit von Triebwerkinstandsetzungen gerecht zu werden, bietet insbesondere die Einführung eines digitalen „Durchgängigen Datenmanagement Systems“ (DDS) ein hohes Optimierungspotential, sowohl hinsichtlich der direkten Durchlaufzeitreduzierung als auch in Hinblick auf das Verringern nichtwertschöpfender Tätigkeiten. Im Rahmen dieses Fachartikels wird ein Konzept für ein DDS in der Triebwerkinstandsetzung vorgestellt und die Elemente sowie deren Zusammenwirken detailliert beschrieben.