KooperationZusammenarbeit mit dem IFW
Werkzeug- und Prozessentwicklung

Werkzeug- und Prozessentwicklung

In den Abteilungen Zerspanung und Schleiftechnologie erforschen wir grundlagen- und anwendungsorientierte Fragestellungen der Werkzeug- und Prozessentwicklung. Ein Schwerpunkt stellt dabei die experimentelle und simulative Analyse der Wirkmechanismen in der Spanbildungszone in Schleif- und Zerspanprozessen dar. Weiterhin bestehen Kompetenzen in der Herstellung von Zerspan- und Schleifwerkzeugen, um diese optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall auszulegen.

UNSERE KOMPETENZEN IM BEREICH DER WERKZEUG- UND PROZESSENTWICKLUNG

  • Anwendungsoptimierte Schneidstoffe und Beschichtungen
  • Optimierte Werkzeugmakro- und –mikrogeometrie
  • Simulative und experimentelle Methoden zur Analyse von Spanbildungsvorgängen
  • Innovationen für die Werkzeugherstellung (Schleifen, Präparation, Beschichtung)
  • Zerspanung schwer zerspanbarer Materialien
  • Entwicklung von Schleifwerkzeugen und Prozessen
  • Erarbeitung von qualitätsbestimmender Kenngrößen

Ihr Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Alexander Krödel-Worbes
Leitung
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
123
Dr.-Ing. Alexander Krödel-Worbes
Leitung
Address
An der Universität 2
30823 Garbsen
Building
Room
123