StudiumLehrveranstaltungen
Technologie der Produktregeneration (Block)

Technologie der Produktregeneration (Block)

Art der Veranstaltung
Vorlesung + Übung
Niveaustufe
Hauptstudium / Master
SemesterWintersemester
Creditpoints
4 CP

INHALT DER VORLESUNG

Bauteilzustandsbewertung, betriebsbedingte Werkstoffermüdung/Veränderung, Korrosionsangriff, Reinigungsverfahren, Prüfverfahren, Prozessüberwachung, Entschichtungsverfahren für Funktionsschichten (Thermische Schutzschichten, Korosionsschutzschichten, Verschleißschutzschichten), Auftragsschweißverfahren, Reparaturlötverfahren, Dimensionswiederherstellung, Reparatur von Sonderwerkstoffe, z.B. Hochtemperaturwerkstoffen


INHALT DER ÜBUNG

Vertiefung der Vorlesungsinhalte durch u.a. Exkursionen zum PZH oder MTU Langenhagen, Fachvorträge aktueller Forschungsvorhaben
Literaturempfehlungen werden in der Veranstaltung bekannt gegeben. Prüfungsrelevante Inhalte liegen als Handout vor.


FÜR WEN?

Maschinenbau, Bachelor: Im Basismodul

 

Maschinenbau, Master (PO2017)

  • Produktionstechnik


Maschinenbau, Master (PO2000/2006)
Für die Module:

  • Komponenten der Energietechnik  
  • Technologie der Fertigungsverfahren

 
Maschinenbau, Master (PO2010)

  • Komponenten der Energietechnik
  • Fertigungsverfahren
  • Fertigungssysteme

 

Produktion und Logistik, Master (PO2015)

Für die Module:

  • Qualitätssicherung in der Produktion
  • Werkstofftechnik


Produktion und Logistik, Master (PO2012)
Für die Module:

  • Qualitätssicherung in der Produktion
  • Werkstofftechnik

 

Wirtschaftsingenieur, Master (PO2012)

Für die Module:

  • Technisches Vertiefungsfach „Produktionstechnik“, Fakultative Module

 
Mechatronik, Master (PO2012)
Für die Module:

  • Mechatronik in der Produktionstechnik

IHR DOZENT

Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Harald Seegers
Dozent
Dr.-Ing. Dipl.-Phys. Harald Seegers
Dozent

Lebenslauf:

Dr. Seegers hat an der Universität Hannover ein Studium der Physik mit dem Schwerpunk Festkörperphysik abgeschlossen. Er arbeitete am IFW an Themen der Randzonenanalyse bearbeiteter Werkstücke und promovierte mit dem Thema „Mikromagnetische Materialcharakterisierung“. Er war in der MTU Maintenance Langenhagen GmbH in verschiedenen Funktionen tätig bevor er die MTU als Repräsentant in den USA bei dem Partnerunternehmen Pratt & Whitney vertrat. Er ist jetzt als Technical Program Manager für die Geared Turbo Fan Triebwerke der mittleren Schubklasse bei der MTU AERO Engines AG tätig.

IHR BETREUER

M. Eng. Dominik Müller-Cramm
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
M. Eng. Dominik Müller-Cramm
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter