Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: IFW - Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Forschung: Medizintechnik bis Luftfahrttechnologie, Gesteinsbearbeitung bis CFK-Produktion

Foto: Fischer

Das IFW beschäftigt sich mit den Gebieten Fertigungsprozesse, Maschinen und Steuerungen sowie Fertigungsorganisation.

Zu den bereichsübergreifenden Forschungsfeldern gehören beispielsweise neue Fertigungsverfahren unter den verschärften Material- und Prozessanforderungen in der Medizintechnik oder aber unter den Leichtbau- und Sicherheitsvorgaben in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Seit fast 15 Jahren laden wir die Fachwelt bereits zur Konferenz „Neue Fertigungstechnologien in der Luft- und Raumfahrt“ ein, seit drei Jahren tun wir dies gemeinsam mit unserem Partner, dem Machining Innovations Network. www.machining-network.com

Die „Hochleistungsproduktion von CFK“ ist ein weiterer Forschungsschwerpunkt, der seit 2011 in der „Außenstelle“ Stade verankert ist, in direkter Nähe zum CFK Valley und Airbus. www.hpcfk.de

Im Sonderforschungsbereich "Gentelligente Bauteile", der am IFW zu Hause ist, werden instituts- und fachübergreifend Methoden erforscht, um Bauteilen beispielsweise Informationen über ihre Herkunft ins Material selbst einzuprägen und sie zu befähigen, im Produktionsprozess zu kommunizieren und dort selbst Entscheidungen zu treffen. www.sfb653.uni-hannover.de

Wir sind zudem eins der wenigen Institute, das eine große Forschungstradition im Bereich der Gesteinsbearbeitung vorweisen kann.

Einen Querschnitt aktueller Forschungsprojekte finden Sie – einmal unsortiert und zudem übergreifenden Forschungsvorhaben zugeordnet – unter Aktuelle Projekte.