StudiumLehrveranstaltungen
Scientific Computing II

Scientific Computing II

Art der Veranstaltung
Benotete Hausarbeit
Niveaustufe

Hauptstudium / Master

Semester Sommersemster / Wintersemester

INHALT DER VERANSTALTUNG

Im Modul Scientific Computing II beschäftigen sich die Studenten eigenständig mit der Bearbeitung einer informationstechnischen Problemstellung aus dem Bereich der Produktionstechnik. Der Fokus der Aufgabe liegt dabei auf Anwendung von Methoden zur elektronischen Datenverarbeitung bzw. der Erstellung entsprechender Software. Die Arbeitsfelder in denen am IFW geforscht wird, bieten dabei die Möglichkeit einen Einblick in aktuelle Themen zu bekommen und vertieft an konkreten Herausforderungen mitzuarbeiten. Mögliche Aufgaben umfassen unter anderem die Mathematisch/Statistische Auswertung, Simulation, Steuerung- und Regelung von Sensor-/Aktorsystemen.
Die Ergebnisse sowie die Vorgehensweise der Arbeit sind schriftlich zu dokumentieren und dem Prüfenden in digitaler Form auszuhändigen.

EMPFOHLENE VORKENNTNISSE

Programmierkenntnisse in einer einschlägigen Programmiersprache:

  • Matlab,
  • Labview,
  • C
  • C++
  • C# 
  • Python

Wirtschaftsingenieur (Masterstudiengang)
Prüfung: Abgabe einer benoteten Hausarbeit sowie der erstellten Programme und Dateien
Credit Points: 5 ECTS
Vorgesehen für das 2. oder 3. Mastersemester Wirtschaftsingenieur  

ORGANISATORISCHE HINWEISE

Konkrete Aufgabenstellungen werden vom IFW nicht direkt ausgeschrieben. Jedoch geben die ausgeschriebenen Themen für Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten einen Eindruck, welche Themen am IFW aktuell für Studenten zur Verfügung stehen. Oft kann ein Teilaspekt der Problemstellung auch als gesonderte Programmieraufgabe vergeben werden.

M. Sc. Heiko Blech
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen
M. Sc. Heiko Blech
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Adresse
An der Universität 2
30823 Garbsen