Mit dem IFW in die weite Welt!

Das IFW verfügt über ein weltweites Netzwerk an Partnerforschungseinrichtungen mit bestehenden Austauschabkommen, wie zum Beispiel die University of Wollongong (Australien) oder die University of British Columbia in Vancouver (Kanada), das Massachusetts Institute of Technology (USA), die University of Berkeley (USA) oder die Universidade Federal de Minas Gerais (Brasilien).

Ich habe noch kein konkretes Ziel und möchte mich gerne beraten lassen!

Unser Ansprechpartner freut sich über Anfragen!

WIE BEKOMME ICH FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG FÜR EINEN AUSTAUSCH?

Das IFW kooperiert zur Vergabe von Stipendien für Auslandsaufenthalte für Studierende des Maschinenbaus und artverwandter Studiengänge mit der Kurt-Alten-Stiftung. Die Kurt-Alten-Stiftung unterstützt mit ihrem Technologiepreis Forschungsaufenthalte von jungen Studierenden der Leibniz Universität Hannover mit bis zu 10.000,- €. Ausgewählt werden können hochbegabte Kandidierende aus dem Bereich der Natur- bzw. Ingenieur-Wissenschaften.

Hierbei ist eine Förderung unabhängig vom Austauschziel. Die Studierenden können sich ein weltweites Ziel für eine geförderte Studien- oder Abschlussarbeit, ein Praktikum oder Auslandssemester aussuchen.

Das IFW kooperiert ebenfalls mit der Dr. Jürgen-und-Irmgard-Ulderup-Stiftung sowie der Sieglinde‑Vollmer‑Stiftung bei der Vergabe von Stipendien. 

WELCHE VORAUSSETZUNGEN SOLLTE ICH ERFÜLLEN?

  • Ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium
  • Überdurchschnittliche Studienleistungen
  • Interesse an Produktionstechnischen Themen
  • Auswahl eines geeigneten Ziels und bestenfalls eine Bestätigung über die Aufenthaltsmöglichkeit
  • Alter unter 30 Jahre

WELCHE BEWERBUNGSUNTERLAGEN BRAUCHE ICH?

  • Bewerbungsschreiben der Kurt-Alten-Stiftung
  • Anschreiben/Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse (Bachelor-, Abitur- und optional Arbeitszeugnisse)
  • Aktueller Notenspiegel
  • Kostenaufstellung (Flüge, Unterkunft, Versicherungen etc.)
  • Optional: Referenzschreiben
Wie bewerbe ich mich für den Austausch?

Abgabe der Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument per Mail an den Ansprechpartner des IFW 

OFFENE FRAGEN?

M. Sc. Kolja Meyer
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
M. Sc. Kolja Meyer
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter